Grubenhunt und Knappenross


Grubenhunt und Knappenross

Artikel-Nr.: 978-3-85093-276-9
24,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Verein Tiroler Bergbau- und Hüttenmuseum Brixlegg (Hg.) | Grubenhunt und Knappenross – 25 Jahre Tiroler Bergbau- und Hüttenmuseum Brixlegg
ISBN 978-3-85093-276-9

Am 27. November 1986 wurde im Heilbad Mehrn der Verein "Tiroler Bergbau- und Hüttenmuseum" gegründet. Nach Klärung des Standorts in Brixlegg wurden das Museum selbst in Angriff genommen und in der alten Volksschule Räume geschaffen. Zu dieser Zeit warteten bereits viele Fundstücke darauf, ausgestellt und bewundert zu werden. Unermüdliche Forscher holten einen Grubenhunt, Erztröge, Teile einer Wasserkunst, Kienspäne, Schlägel und Eisen - das "Gezähe" des Bergmanns - Lampen, alte Steigbäume, Keramik-, Glas- und Holzgegenstände aus dem Berg. Bereichert um die sogenannte Bitterlichsammlung, konnte am 21. September 1991 das Museum eröffnet werden. Über die Jahre wuchs die Zahl der Exponate, und archäologische Grabungen brachten Erstaunliches zutage - sodass die Geschichte der Besiedelung im Unterinntal im Zusammenhang mit Bergbau und Metallurgie auf 6.000 Jahre ausgedehnt werden kann. Für das Museum von besonderem Vorteil erwies sich, dass die Bergbaue im Unterinntal immer noch reich an Fundstücken der vergangenen Zeit sind und das Bergen derartiger Schätze möglich - und gleichzeitig ein Abenteuer ersten Ranges - ist. Wer jemals einen jahrhundertealten Stollen betreten, wer jemals einen mühevoll von der Hand abgeschlagenen Schacht befahren hat, ist und bleibt gefangen von der Geschichte und den Leistungen der Vorfahren.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Sachbuch, Tirolensien, Wissenschaft