Sommerfrisches


Sommerfrisches

Artikel-Nr.: 978-3-85093-245-5
16,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


BRAUNEDER, Wilhelm | Sommerfrisches – Episoden und Anekdoten vom Salzkammergut
ISBN 978-3-85093-245-5

Zu den Akteuren in diesem liebenswerten Buch zählen nicht die Großen des Salzkammerguts, wie Gustav Mahler und Klimt etwa, zu den Schauplätzen zählen nicht Villen und Landsitze. Sommerfrischler beleben die Szene, darunter aber doch auch Burgschauspieler und Juristen, Bauernhöfe und einfache Häuser bilden die Kulissen. Das szenen- und anekdotenhaft Vorgeführte fällt überwiegend in eine Zeit nahezu ohne Autos, insbesondere ohne Privatautos, daher in die des Angewiesenseins auf öffentliche Verkehrsmittel, mit spärlicher Beleuchtung in Straßen und Gassen, mit so gut wie keinen privaten Telefonanschlüssen, natürlich keinerlei Fernsehen, mit Zimmern in der Regel nur mit kaltem Fließwasser. Dafür gab es kaum Verkehrslärm, gefahrloses Radfahren auch über lange Distanzen, Muße zum Lesen, gesellige Spaziergänge, schlichte Höhepunkte wie Kinofilm, Konditoreibesuch, Geburtstagsjause, die Fahrt mit einem Linienschiff.
Gleichaltrigen, etwas Älteren wie auch etwas Jüngeren mögen beim Lesen bestätigende oder ergänzende Erinnerungen kommen. Wesentlich jüngere Generationen erhalten Einblicke in eine ihnen wohl fremde Welt.
Wilhelm Brauneder, geboren in Mödling, Mag., Dr., em. Ordentlicher Universitätsprofessor an der Universität Wien; Gastprofessor an den Universitäten von Kansas, Paris und Budapest; Abgeordneter zum Nationalrat 1994 bis 1999; 1996 bis 1999 3. Präsident des Nationalrats.

Diese Kategorie durchsuchen: Roman & Erzählung